Vergrößerte Viren auf blaume Hintergrund
Romolo Tavani – stock.adobe.com
Kontakt

Maria-Hilf-Krankenhaus Bergheim

Klosterstraße 2
50126 Bergheim
Telefon 02271 87-0

info@maria-hilf-krankenhaus.de

 

Alle wichtigen Kontakte finden Sie hier.

So gelangen Sie zu uns

Corona-Virus (Covid-19)

Informationen für Patienten und Besucher

 

Allgemeine Hinweise zum Umgang mit dem Corona-Virus

Sie hatten Kontakt zu einer bereits mit diesem Virus infizierten Person? Dann kontaktieren Sie entweder Ihren Hausarzt oder den Bereitschaftsdienst der Hausärzte der Kassenärztlichen Vereinigung unter Telefon 116 117. Am Telefon wird man mit Ihnen über das weitere Vorgehen und die Behandlung sprechen.

Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite des Erftkreises https://www.rhein-erft-kreis.de/coronavirus über die weiteren gültigen Hygienemaßnahmen.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie zudem auf der Sonderseite des Robert-Koch-Institutes, der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums sowie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

 

Wichtige Informationen:

  • Bitte tragen Sie im gesamten Krankenhausbereich eine FFP2-Maske. Das gilt auch für ambulante Patienten, Besucher und externe Dienstleister.
  • Sofern Sie dazu in der Lage sind, bitten wir Sie, unser Krankenhaus alleine aufzusuchen. Ist es Ihnen nicht möglich, ist pro Patient eine Begleitperson zugelassen. Bei geplanten Besuchen benötigt diese ebenfalls einen 2G-Plus-Nachweis. Bei Notfällen gilt dies nicht. 
  • Das Maria-Hilf-Krankenhaus führt keine allgemeinen Tests auf das Corona-Virus aus. Informieren Sie sich bitte auf der Infoseite des Rhein-Erft-Kreises über das nächstgelegene Testzentrum.
  • Formulare zum Nachweis eines Patientenbesuches erhalten Sie an der zentralen Anmeldung des Maria-Hilf-Krankenhauses. Von Anfragen per E-Mail bitten wir abzusehen. Alternativ können Sie  untenstehendes Formular zur Selbstauskunft nutzen.

Konkrete Informationen und Maßnahmen des MHK

Im Maria-Hilf-Krankenhaus möchten wir, dass Sie sich bei uns sicher und wohl fühlen. In Zeiten der Corona-Pandemie steht die Sicherheit dabei ganz besonders im Vordergrund. Unser wichtigstes Anliegen ist es, unsere Patienten, Mitarbeiter und Besucher bestmöglich zu schützen. Deshalb ergreifen wir als Maria-Hilf-Krankenhaus in Bergheim wichtige Vorsichtsmaßnahmen, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten.

Patientenbesuche

Ab Montag, den 14.03.2022, sind eingeschränkte Patientenbesuche wieder möglich. Die Besuche sollen weiterhin auf ein Minimum begrenzt bleiben. Es gilt 2G-Plus.

Es sind folgende Hygiene- und Infektionsschutzregeln zum Schutz aller Patienten, Besucher sowie Mitarbeitenden zu beachten (Stand: 08.11.2022) :

  • Welche Voraussetzungen gelten für Besuche?
    Besucher benötigen einen Nachweis über
    - einen vollständigen Impfschutz (mindestens 14 Tage alt) oder
    - eine überstandene Corona-Erkrankung (ärztlicher Nachweis, mind. 28 Tage und maximal 6 Monate alt)
    Zusätzlich muss ein offizielles negatives Testergebnis (Schnelltest nicht älter als 24 Stunden / PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden. Eine Boosterimpfung ersetzt den Test nicht!
    Das nächstgelegene Testzentrum finden Sie auf der Seite des Rhein-Erft-Kreises.

    Ein Corona-Test sollte vorab in einem offiziellen Testzentrum vorgenommen werden. Im Maria-Hilf-Krankenhaus können für Besucher keine Schnelltests durchgeführt werden. Ein entsprechender Nachweis über eine der beiden erforderlichen Voraussetzungen ist den Mitarbeitenden an der Pforte vorzuzeigen.

    Haben Sie bitte auch Ihren Personalausweis oder einen anderen geeigneten Nachweis Ihrer Identität dabei.
     
  • Wann und wie lange können Besuche im Maria-Hilf-Krankenhaus stattfinden?
    Patienten können im MHK täglich zwischen 14:00 und 17:30 Uhr für maximal 60 Minuten pro Patient besucht werden. 
     
  • Wie viele Personen darf ein Patient empfangen?
    Die Zahl der Besucher ist beschränkt auf jeweils eine Person täglich pro Patient und auch stets nur ein Besucher gleichzeitig im Patientenzimmer. Bei Mehrbettzimmern bitten wir darum, dass sich die Patienten absprechen, wer wann Besuch empfängt.
     
  • Bei Infektion mit COVID-19 bzw. dem Verdacht auf eine Infektion:
    Reguläre Besuche bei infizierten Patienten oder Verdachtsfällen sowie solche von Besuchern, die im Verdacht stehen, infiziert zu sein, sind nicht möglich. Lediglich in ganz besonders gelagerten Fällen (zwingende rechtliche oder ethisch-soziale Gründe) können Ausnahmen erteilt werden.
     
  • Maskenpflicht:
    Bitte bringen Sie eine FFP2-Maske mit. Das Tragen dieser Maske ist im gesamten Maria-Hilf-Krankenhaus Pflicht. Dies gilt auch im Patientenzimmer.
     
  • Beim Betreten wie auch beim Verlassen der Klinik sind die Hände gründlich zu desinfizieren.
     
  • Die allgemein geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln wie 1,5 Meter Abstandsregel zu allen Personen (bitte auch kein Körperkontakt mit dem Patient) sowie Nies- und Hustenetikette gelten selbstverständlich auch im MHK.
     
  • Bitte gehen Sie möglichst auf direktem Wege in das Krankenzimmer des Patienten, den Sie besuchen und verlassen Sie das Krankenhaus nach dem Besuch ebenso ohne Umwege, es sei denn, Sie möchten unsere Cafeteria besuchen. Ein Besuch dort in Begleitung der Patienten ist wieder möglich.

Bei unzureichender Beachtung bzw. Missachtung der genannten Hygieneregelungen im Zusammenhang mit den Patientenbesuchen sehen wir uns zum Schutz unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter veranlasst,  jedem Besucher, der die Hygienemaßnahmen nicht verlässlich umsetzt, die Besuchserlaubnis während der Corona-Pandemie generell zu entziehen. Auch behalten wir uns die Entscheidung vor, dass die besuchte Patientin / der Patient für die Dauer des aktuellen Krankenhausaufenthalts generell keinen Besuch mehr empfangen kann.

Die Krankenhausleitung kann, insbesondere zur Einhaltung des Infektionsschutzes, Abweichungen und Ergänzungen vornehmen. Bitte beachten Sie auch etwaige Vorgaben unseres medizinischen Personals.

Formular zur Selbstauskunft für kostenlosen Test für Patientenbesuche

Besucher im Maria-Hilf-Krankenhaus erhalten bei Vorlage dieser Selbstauskunft weiterhin einen kostenlosen Test in einem Testzentrum. Diese können Sie ausgefüllt in einem Testzentrum vorlegen und erhalten dort dann einen kostenlosen Corona-Schnelltest. Das Formular finden Sie auch auf der Homepage des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS).
Alternativ können sich Beuscher am Empfang des MHK eine Bescheinigung ausstellen lassen und nach Vorlage dieser bei einem Testzentrum einen kostenlosen Test durchführen lassen.

Informationen zum nächstgelegenen Testzentrum finden Sie hier.

Das Formular zur Selbstauskunft für kostenlosen Test für Patientenbesuche finden Sie hier:

Formular zur Selbstauskunft für kostenlose Bürgertestung
Download

Informationen zu Verhaltens- und Hygieneregeln während eines Patientenbesuchs finden Sie hier:

Patienteninformation zu Verhaltens- und Hygieneregeln in Coronazeiten
Download

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des COVID-19-Screenings finden Sie hier:

Datenschutzhinweise für Besuche im MHK ab Juni 2021
Download