Severinskloesterchen-Corona_Virus.jpg

Corona-Virus (Covid-19)

Informationen für Patienten und Besucher

 

Allgemeine Hinweise zum Umgang mit dem Corona-Virus
 

Sie hatten Kontakt zu einer bereits mit diesem Virus infizierten Person? Dann kontaktieren Sie entweder Ihren Hausarzt oder den Bereitschaftsdienst der Hausärzte der Kassenärztlichen Vereinigung unter Telefon 116 117. Am Telefon wird man mit Ihnen über das weitere Vorgehen und die Behandlung sprechen.

Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite des Erftkreises https://www.rhein-erft-kreis.de/coronavirus über weitere Hygienemaßnahmen.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie auf der Sonderseite des Robert-Koch-Institutes, der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums sowie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Wichtige Info!
Das Maria-Hilf-Krankenhaus führt keine Routinetests auf den Corona-Virus aus. Dies ist Sache Ihres Hausarztes.

Konkrete Informationen und Maßnahmen des MHK


Im Maria-Hilf-Krankenhaus möchten wir, dass Sie sich bei uns sicher und wohl fühlen. In Zeiten der Corona-Pandemie steht die Sicherheit dabei ganz besonders im Vordergrund. Unser wichtigstes Anliegen ist es, unsere Patienten, Mitarbeiter und Besucher bestmöglich zu schützen. Deshalb ergreifen wir als Maria-Hilf-Krankenhaus in Bergheim wichtige Vorsichtsmaßnahmen, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten.

Hygiene- und Infektionsschutzregeln


Leider ist es nicht vermeidbar, dass auch unsere Patienten und besuchende Angehörige von Hygiene- und Infektionsregelungen betroffen sind. Angesichts der allgemein steigenden Infektionszahlen, und auch wegen beobachteten Fällen einer unzureichenden Umsetzung der Hygieneregeln, sehen wir uns zum Schutz unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter veranlasst, streng die Einhaltung der Hygieneregelungen durchzusetzen. Ab sofort wird daher jedem Besucher, der die Hygienemaßnahmen nicht verlässlich umsetzt, die Besuchserlaubnis während der Corona-Pandemie generell entzogen. Auch behalten wir uns die Entscheidung vor, dass Patienten, deren Besucher die vorgeschriebenen Hygieneregeln nicht beachten, für die Dauer des aktuellen Krankenhausaufenthalts generell keinen Besuch mehr empfangen können. Bitte unterstützen Sie uns daher im Bemühen, die Menschen in unserer Klinik zu schützen und erinnern Sie Ihre Besucher im Patientenzimmer an die Abstandsregelung und das Tragen des Mund-Nase-Schutzes.
 

Zum Schutz aller bitten wir Sie ferner, folgende Hygiene- und Infektionsschutzregeln zu beachten:

  • Dauer und Zeitrahmen für Patientenbesuche: Sofern Sie nicht auf der Intensivstation oder einer Isolierstation untergebracht sind, können Sie täglich zwischen 16:00 und 18:00 Uhr für maximal 30 Minuten von einer Person besucht werden.

  • Die allgemein geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln wie 1,5 Meter Abstandsregel zu allen Personen (bitte vermeiden Sie auch den Körperkontakt mit Besuchern) sowie Nies- und Hustenetikette gelten selbstverständlich auch im MHK.

  • Bitte tragen Sie als Patient/in außerhalb des Patientenzimmers einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) bzw. eine Mund-Nasenbedeckung (MNB) vorschriftsmäßig und während des gesamten Aufenthalts.

  • Bitte verlassen Sie während des gesamten stationären Aufenthalts nicht die Klinik.

  • Leider darf in unserer Cafeteria - abgesehen von dem Personal unter besonderen Einschränkungen - aktuell niemand Speisen zu sich nehmen. Sie können aber Zeitschriften, Getränke, Süßigkeiten etc. in der Cafeteria einkaufen.

  • Die Leitung des Krankenhauses kann, insbesondere zur Einhaltung des
    Infektionsschutzes Ergänzungen vornehmen. Bitte beachten Sie etwaige Vorgaben auch unseres medizinischen Personals.

  • Eine Missachtung der Hygiene- und Infektionsschutzregeln kann unter Umständen dazu führen, dass wir Sie bitten müssen, Ihren Aufenthalt vorzeitig zu beenden.

Das vollständige Schreiben der MHK-Klinikleitung finden Sie hier:

Patienteninformation zu Verhaltensregeln in Coronazeiten
Download

Ab dem 31.10.2020 gilt im Maria-Hilf-Krankenhaus zudem die Regel, dass falls Besucher/innen gegen die geltenden Besucherregeln verstoßen, ein Besuchsverbot für den jeweiligen Patienten verhängt werden kann. Lesen Sie diesbezüglich das Schreiben des Geschäftsführers und des Krankenhaushygienikers:

Besucherregelungen ab dem 31.10.2020
Download

Cafeteria


Aufgrund der aktuellen Lage ist unsere Cafeteria im Moment für Patienten, Angehörige und Besucher geschlossen.

Ausfall von Veranstaltungen


Angesichts der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus entfallen vorerst alle Patientenveranstaltungen unseres Krankenhauses bis auf Weiteres. Als Krankenhaus sehen wir uns in der Pflicht, kein unnötiges Risiko für Patienten und Besucher einzugehen und möchten mit der Absage unserer Veranstaltungen die Gefahr von Infektionsübertragungen verhindern.