Das Leistungsspektrum der Kardiologie


Kardiologische Funktionsdiagnostik

  • Ruhe-EKG, Langzeit-EKG, Belastungs-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Herzultraschall (Echokardiographie)
  • Stress-Herzultraschall, Schluck-Herzultraschall (TEE)
  • Farbduplexsonographie der Gefäße
  • Synkopendiagnostik
  • Kontrollen sämtlicher Schrittmachergeräte, Eventrekorder, ICD, CRT
  • Elektroschocktherapie (Kardioversion)
  • Kardio-MRT und Kardio-CT*


Herzkatheter- und Schrittmacherbehandlung

  • Diagnostische Links- und Rechtsherzkatheter-Untersuchungen
  • Interventionelle Therapie der Koronargefäße
  • Ballonerweiterung der Koronargefäße
  • Implantation von Gefäßstützen (Stents)
  • Wiedereröffnung chronischer Gefäßverschlüsse (CTO)
  • Herzinfarkt-Therapie
  • Auffräsen verkalkter Koronargefäße (Rotablation)*
  • Behandlung der hypertrophisch-obstruktiven Kardiomyopathie (HOCM) durch die TASH-Technik*
  • Elektrophysiologische Untersuchungen (EPU)*
  • Verödung von Herzrhythmusstörungen*
  • Implantation von konventionellen Schrittmachern, Eventrekordern und des Kardiovert-Defibrillators (ICD)
  • Kardiale Resynchronisationstherapie (CRT)


Interventionelle Therapieverfahren

  • Behandlung der Mitralklappenundichtigkeit (MitraClip),
    der Aortenklappenverengung (TAVI)*,
    des Vorhofohrs (LAAOccluder) und des
    offenen Foramen ovale (PFO) Mitralklappeninterventionen)

*In Kooperation